Archive | Mai, 2018

Livestream aus dem Körper?

Hab gerade auf wired.de gelesen, dass es in Sachen Medizin wieder mal einen gewaltigen Schritt nach vorne geben soll und zwar durch das Unternehmen Mauna Kea Technologies, welches von Sacha Loiseaus gegründet worden ist. Einem Astrophysiker, der in der Vergangenheit intensiv mit der NASA zusammengearbeitet hatte. Dort war er dafür zuständig, um winzige Details und schwache Signale aus dem Weltall zu sichten. Etwas was er nun auch im medizinischen Bereich machen möchte.

Und zwar beim Erkennen verschiedener Krankheiten, wie zum Beispiel Krebs. Sein Gedanke dabei ist, dass den Patienten in Zukunft Eingriffe wie Biopsien erspart bleiben sollen, wo Gewebeproben genommen werden und danach unter das Mikroskop kommen. Er möchte nämlich dabei den Spieß umdrehen. Loiseaus will es ermöglichen, dass das Mikroskop in Zukunft zum Gewebe kommt. Und das mit einer winzigen Sonde und Cellvizio, einer dafür gegründeten Plattform.

Und nicht nur das ist sein Plan, er will auch noch das so eine Sonde mit künstlicher Intelligenz ausgestattet wird. So dass sie dabei helfen kann eine Diagnose stellen zu können. Aber auch ein Roboter soll in Planung sein, welcher die Chirurgen während ihrer Arbeit unterstützen können soll.
Also auf alle Fälle sehr ambitionierte Pläne, bei denen man hoffen kann, dass sie Loiseaus auch tatsächlich umsetzen kann. Denn das wäre dann wirklich mal ein enormer Schritt nach vorne, was unsere medizinische Versorgung angeht.

Mehr dazu auf wired.de! Super spannend!